NEWS - MKG1868 kgl. priv. Künstergenossenschaft München

Münchener Künstlergenossenschaft königlich privilegiert 1868
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

NEWS

Wenn Sie unseren monatlichen Newsletter per Email zugesandt bekommen wollen,
bitte um Anmeldung über nachfolgenden Link: HIER

NEWSLETTER ARCHIV:

1. Newsletter - März 2016 -
2. Newsletter - ? 2016 -
MKG-Newsletter März 2017 für ThomasKrügl
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Newsletter März 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der MKG,

Kaum ist Weihnachten vorbei, kaum ist das neue Jahr eingezogen und der Schnee zerstoben, ist es wieder soweit - die Jahresausstellung der MKG steht vor der Tür!

Während die meisten Münchner sich dem Faschingstrubel hingeben, rackern die Königlichen sich ab, um im Ägyptischen Museum die eingereichten Exponate vorteilhaft zu platzieren. So übt in einem Eck der Präsident mit ausladendem Duktus an seiner Rede und faltet gleichzeitig die Preislisten in die Kataloge. In den drei anderen Ecken malern Vorstände noch an den Sockeln ihrer Skulpturen herum und versauen sich dabei ihre Kleidung, so dass ihnen nichts mehr anderes übrigbleibt, als anschließend als Clown über den Viktualienmarkt zu jecken!

Dieses Jahr soll es das beste vom besten an realistischer und darstellender Kunst werden. Wie? Ach so! Das haben sie im letzten Jahr auch schon behauptet? Ja sicher - jedes Jahr das beste vom besten und dieses Jahr das beste vom neuen.

18 neue Gastaussteller sind heuer dabei. Eine ganze Menge! Vor allem Münchner. Und junge. Da sind einige Kollegen aus den ehemaligen Domagkateliers (jetzt Atelierhaus am Domagkpark!), einige aus Schwabing, die wir bei „Kunst im Karrée“ kennenlernen durften und zwei vielversprechende Studenten aus der Akademie der Bildenden Künste München. Eine hat gerade erfolgreich ihr Diplom bestanden. An dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch Jungmin Park!

Welche Akzente wollen wir damit setzen? Im 149. Jahr unseres Bestehens wird uns immer mehr bewusst, dass wir unter anderem den Auftrag haben, den Nachwuchs zu fördern. Vor allem die Zusammenarbeit mit der Akademie möchten wir ab diesem Jahr intensivieren, um somit den Studenten zukünftig einen interessanten Kontext für ihre ersten Ausstellungen zu bieten.

Darüber hinaus ist unser „Vermächtnis“ ein wichtiges Thema geworden. Wir fragen uns, was wir jungen und mittelälteren Künstlern zu bieten haben, das eine Mitgliedschaft für sie erstrebenswert macht? Dieses Thema wird uns in diesem Jahr noch öfter beschäftigen, doch werden wir auch wegweisende Antworten darauf finden!

Aber nun öffnet erst ein mal das Staatliche Museum für Ägyptische Kunst seinen Kammern für die Jahresausstellung 2017. Seien Sie herzlich willkommen, sagen Sie es Ihren Freunden und Bekannten weiter oder bringen Sie sie am besten gleich mit.


Ahoi, Alaaf und Hellau, Ihre Münchener Künstlergenossenschaft.
EINLADUNG ZUR
Jahresausstellung der MKG 1868
im
Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst
Gabelsbergerstraße 35, 80333 München - Tel.(Kasse) 089/28 92 77 20


3. - 26. März 2017

täglich 10 bis 18 Uhr (außer Montag),
Dienstag bis 20 Uhr

Verehrte Kunstfreunde,

wir freuen uns Sie auch dieses Jahr zu unserer Ausstellung begrüßen zu dürfen.
Unsere Künstler aus den Sparten Malerei, Bildhauerei und Grafik laden Sie auch 2017 wieder ein, eine inspirierende Zeit mit den gezeigten Werken zu verbringen.
Die MKG, 1868 gegründet, pflegt seit ihren Anfängen die Bildsprache der Klassischen Kunst.
Die MKG ist sich sicher, dass es sich lohnt, auch im erweiterten Kunstbegriff unserer Tage diese Kunstposition weiter zu pflegen. Den historischen Kontext der MKG begleiten Namen wier Spitzweg, Leibl, Lenbach und viele andere, welche die Kunsctgeschichte im Allgemeinen und die Münchens im Besonderen bereichert haben.

85 Künstler/-innen mit ihren 135 Exponaten freuen sich auf Ihren Besuch.

Ihre MKG

Johann Meier von der MKG1868
im Grand Palais

Art Capital 2017



Johann Meier, Mitglied der Münchener Künstlergenossenschaft, konnte im so genannten "Salon" ein Werk mit dem Titel: "Adam-Eva 2010" durch die Jury bringen.

Den Kontakt zur Société des Artistes Francais schuf der Künstler Angerer der Ältere. Angerer wurde bereits dreimal von der Société eingeladen und organisierte, dass 11 Künstler ihre surrealen, phantastischen Bilder einreichen konnten. Sie wurden alle angenommen.

Präsentiert wurden diese Werke in einem eigenen Stand, mit dem Slogan "Surréalistes de Bavière - Europäische Freundschaft über die Kunst". Diese Ausstellung ist die größte in Frankreich, die 2500 lebende Künstler aus aller Welt, mit insgesamt 2500 Werken zeigt.
Malerei, Skulptur, Fotografie, Architektur.

Die Eröffnung war am 14. Februar und die Ausstellung dauerte bis 19. Februar.
Am Eröffnungstag strömten 11.000 in das Palais.

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNG
unser Mitglied Brigitte Klemm stellt aus

"Art Filusa" ist eine Gruppe von insgesamt 22 Künstlerinnen und Künstlern, rund um unser MKG-Mitglied und Gründerin der Gruppe Brigitte Klemm, die auch für die Organisation und Leitung der seit 1997 bestehenden Gruppe zuständig ist.




Newsletter-Archiv
Alle Newsletter finden Sie im Archiv
der MKG-Homepage:
www.mkg1868.de/newsletter.html
Einladung zur Jahresausstellung der MKG 1868
www.mkg1868.de/jahresausstellung-2017.html
Einladung zurAusstellung von
Brigitte Klemm
www.art-filusa.de


Münchener Künstlergenossenschaft königl. priv. 1868 (MKG1868)
Barbara Oberländer - Sekretariat
Ainmillerstrasse 4
80801 München
Deutschland

0179-7529421
mkg1868@t-online.de
http://www.mkg1868.de
CEO: Nikos W. Dettmer - Präsident
Tax ID: DE 999 999 999
Angaben gemäß § 5 TMG:

Kontakt:
Telefax: +49 (089)

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 999 999 999

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Münchener Künstlergenossenschaft königl. priv. 1868 (MKG1868)
Ainmillerstrasse 4
80801 München

Weberstellung und Design:
TK Werbe- & Medienagentur
Thomas Krügl
Vesaliusstr. 4 - 80999 München
thomas.kruegl@gmx.de

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken:
MKG Archiv und MKG Mitglieder

Quelle: http://www.e-recht24.de

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü